Ungefiltert
Menschen

Ungefiltert


Was löst das Wort «ungefiltert» in dir aus? Mir kommt Transparenz, Ehrlichkeit, Authentizität, eine 360 Grad Sicht in den Sinn.

Alles Eigenschaften, die mir im grossen weiten Internet fehlen. Was ich zum Beispiel in den Social Media Plattformen sehe, ist genau das Gegenteil von ungefiltert. Es präsentiert mir die Sonnenseite im Leben anderer Menschen. Ich sehe fast ausschliesslich Erfolge, Schönheit, Geld, Macht, Fähigkeiten, Unbeschwertheit und Lockerheit. Ich sehe Menschen, die sich in den Mittelpunkt stellen – aber nur in einer 180 Grad Sicht, die Schattenseite bleibt verborgen.

Ganz ehrlich, ich fühle mich darin oft verloren und klein. Nehmen wir konkret LinkedIn: ich sehe dort ambitionierte Ziele, klingende Jobbezeichnungen, eine Menge an Awards, Beförderungen und bestandenen Ausbildungen, für jede Situation passende Lebensweisheiten und Erkenntnisse. Inspiriert mich das? Ja, manchmal. Ermutigt mich das? Nein, eher nicht. Mir fehlen Personen, die ehrlich und authentisch sind, mir ihr Geschäftsleben in allen Facetten aufzeigen. Personen die Fehler machen, daraus lernen und mir erlauben daran teilzuhaben. Ich möchte mitleiden, das Gefühl haben ‹ich bin nicht alleine› und aus den Fehlern anderer lernen. Ich wünsche mir mehr Menschen, die die Stärke haben, Schwäche zuzugeben!

Darum habe ich mich entschlossen, diesen Blog zu starten und ungefiltert aus meinem Leben als IT Projektleiter zu berichten. Ohne Namen von Kollegen, Mitarbeiter, Kunden zu nennen und ohne zeitlichen und Arbeitgeber-Bezug der Posts. Aber ich werde über meine Hochs und Tiefs, meine Erfolgserlebnisse und Misserfolge schreiben, in einer 360 Grad Sicht, ungefiltert.

Wer wagt, gewinnt
Menschen

Wer wagt, gewinnt

Präsenz markieren
Menschen

Präsenz markieren

Ein Erklärungsversuch
Menschen

Ein Erklärungsversuch

Aktuell gibt es keine Kommentare